Minikurse

Sie suchen nach Kursen zu speziellen Themen des wissenschaftlichen Schreibens? Dann besuchen Sie unsere Minikurse! Hier lernen Sie, wie Sie die verschiedenen Schritte von der ersten Idee zum fertigen Text gehen können.

Anmeldung für einzelne Minikurse:

  • Kurse zum Schreibprozess: Anmeldung ab 01.10.2017 über  Ilias. (Hinweis: Sie müssen sich in Ilias anmelden, um dem Kurs beitreten zu können, z. B. in einem anderen Tab oder Fenster.) Die Anmeldung endet jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungstermin um 12:00 Uhr.
  • Kurse zur Literaturrecherche und -verwaltung (angeboten von unseren Kolleginnen und Kollegen der Universitätsbibliothek): Hier finden Sie den Link zur Anmeldung direkt unter der Kursbeschreibung.
  • Kosten: Für Angehörige der Uni Stuttgart und Studierende der Partnerhochschulen sind die Workshops kostenlos, aber auch als Gasthörer*in sind Sie willkommen.

Minikurse für die SQ-Veranstaltung "Wissenschaftliches Schreiben à la carte" anrechnen lassen:

  • Anmeldung über C@mpus
  • Minikurse (Anmeldung wie oben beschrieben) im Umfang von mindestens 28 Unterrichtseinheiten belegen und Prüfungsleistung Portfolio (Näheres im Ilias-Kurs) erstellen.


Wir empfehlen natürlich alle Kurse. Aber falls Sie sich nicht entscheiden können...

Minikursempfehlungen für Studierende der MINT-Fächer
Minikursempfehlungen für Studierende der sprach-, kultur-, wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fächer

 

Schreibprozess (planen, strukturieren, schreiben und überarbeiten)

Vom schulischen zum wissenschaftlichen Schreiben

Beschreibung:
Sie haben den Schritt von der Schule an die Universität gewagt, viel Neues kommt auf Sie zu: so auch neue Lern- und Prüfungsformen. Schulisches Schreiben unterscheidet sich von akademischem Schreiben. Die zentrale Anforderung in Ihrem neuen Leben als Studierende ist, neben dem Erwerb von Fachwissen, der Erwerb von „Schreibkompetenz“. Diese grundlegende Fertigkeit, die auch für eine berufliche Karriere unverzichtbar ist, ist erlernbar. In diesem Minikurs erfahren Sie, welche Anforderungen das wissenschaftliche Schreiben stellt.

Dozent:
Florian Elben

Termin:
08.11.2017: 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Professionelle Kommunikation in E-Mail und Gespräch

Beschreibung:
Die beste Grundlage für eine erfolgreiche Abschlussarbeit ist eine professionelle Kommunikation mit der Betreuerin/dem Betreuer. Dies beginnt bei der elektronischen Vereinbarung eines Sprechstundentermins und setzt sich in den Gesprächen, die den Forschungsprozess bis zur Fertigstellung der Arbeit begleiten, fort. Anhand von Fallbeispielen werden Sie sowohl für positiv empfundenen schriftlichen als auch mündlichen Stil im universitären Kontext sensibilisiert. Sie lernen, Gespräche qualitativ hochwertig vorzubereiten, aktiv zu gestalten und Missverständnisse zu vermeiden. Außerdem bekommen Sie die Gelegenheit, das neu erworbene Wissen in praktischen Übungen anzuwenden.

Dozentin:
Dr. Felicitas Söhner und Susanne Klug

Termin:

15.11.2017: 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Stressarm durch Studium und Prüfungen

Beschreibung:
In dem Workshop lernen Sie Methoden und Techniken zum effizienten Lernen und Prüfungsvorbereitung in kleinen Gruppen kennen und probieren manche davon gleich aus. Am Ende jeder Veranstaltung haben Sie das Rüstzeug, Ihren Studienalltag und die Prüfungsphase besser und vor allem stressfreier zu gestalten.

Dozentin:
Ina Skalbergs (Lernberatung)

Termine Vaihingen: 
06.11.2017: 13.30-17.30 Uhr
13.12.2017: 13.30-17.30 Uhr


Ort:
Raum U 026
Pfaffenwaldring 60
70569 Stuttgart


Termine Stadtmitte:
16.11.2017: 9-13 Uhr
05.12.2017: 9-13 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Der erste Schritt zum wissenschaftlichen Text: Fragen stellen und Material sammeln

Beschreibung:
Hochmotiviert und planvoll in ein Schreibprojekt starten? Das geht: Forschungsfragen leiten Sie durch den Schreibprozess. In diesem Kurs probieren wir Methoden aus, mit denen Sie diese Fragen finden, erste Ideen strukturieren, einen Plan für die Schreibaufgabe aufstellen und die Materialsuche vorbereiten können. Dabei steht Ihr Erkenntnisinteresse immer im Vordergrund.
Wenn Sie möchten, können Sie gern eine Schreibaufgabe mitbringen, an der Sie aktuell arbeiten oder die bevorsteht.

Dozentin:
Anna-Maria Wenzel-Elben

Termin:

13.12.2017: 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Techniken zur Texterfassung: Effektives Lesen und Zusammenfassen

Beschreibung:
Für jede Studien- und Abschlussarbeit müssen Sie sich in die wissenschaftliche Literatur zu Ihrem Thema einlesen und Ihre eigenen Erkenntnisse in den Forschungszusammenhang einbetten. Dabei ist das Exzerpt ein wichtiges methodisches Werkzeug, um die Informationen aus dem Gelesenen herauszufiltern und für die eigene Arbeit nutzbar zu machen. In diesem Kurs stehen folgende Fragen im Vordergrund: Wie geht man beim Exzerpieren vor? Wo kann man weitere Informationen finden? Wie kann man ein Exzerpt im eigenen Text weiterverwenden? Gibt es eine geeignete Alternative zu Exzerpten?
Wir besprechen die möglichen Arbeitsschritte, die in praxisorientierten Übungen vertieft werden.

Dozentin:
Dr. Felicitas Söhner

Termin:

24.01.2018: 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Paraphrasieren und Zitieren

Beschreibung:
In diesem Minikurs werden die fächerübergreifenden Regularitäten des Zitierens und Paraphrasierens behandelt und praktisch geübt, so dass Plagiate vermieden werden. Beim Verfassen wissenschaftlicher Texte stützt man sich auf Texte anderer Autoren/Autorinnen, übernimmt Informationen aus unterschiedlichen Quellen und konstruiert so einen Diskurs. In diesem Minikurs erhalten Sie Unterstützung dafür, wie Sie dies auch in Ihren eigenen Texten umsetzen können.

Dozentin:
Dr. Barbara Lux

Termin:
22.11.2017: 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Das qualitative Interview

Beschreibung:
Dieser Minikurs bereitet Sie auf die Umsetzung eines qualitativen Interviews vor.
Sie möchten in Ihrer nächsten Hausarbeit empirisch arbeiten, selbst nachfragen und mit Zeitzeugen sprechen? Dabei gibt es einiges zu beachten, eine gute Vorbereitung ist ein Muss: Von der Gesprächsführung bis zur Qualitätssicherung und auch über die Auswahl Ihrer Probanden werden Ihnen in diesem Kurs hilfreiche Tipps vermittelt. Es sind die vielen methodischen Möglichkeiten, die ein qualitatives Interview so spannend machen, zum einen für Sie als Forschende und zum anderen für Ihren wissenschaftlichen Text, den Sie durch Ihr Interview mit ganz neuen Erkenntnissen anreichern können.

Dozentin:
Natalie Berger

Termin:

20.12.2017: 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Wissenschaftlich argumentieren

Beschreibung:
Was bezwecken wir mit Argumenten und was macht ein gutes Argument aus? Wie durchschaut und vermeidet man Irrtümer? Wie sollten Thesen wissenschaftlich begründet und welcher Anspruch kann an wissenschaftliche Theorien gestellt werden? Diese und weitere Fragen untersuchen wir in dem Kurs. Dazu betrachten wir u. a. Fehlschlüsse und typische nicht-wissenschaftliche Erklärungsmodelle. Sie lernen, wie Sie in Ihren Texten korrekt und stringent argumentieren und welcher Zusammenhang zwischen den Habilitationen von Humanmedizinerinnen und Helene Fischers Musik besteht.

Dozent:
Florian Elben

Termin:
17.01.2018: 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Keine Angst vor dem weißen Blatt: Texte verfassen und strukturieren

Beschreibung:
Die Recherchephase ist weitestgehend geschafft, jetzt wird es ernst: Das Material und die Argumente müssen geordnet und aufs leere Blatt gebracht werden. Ist das dann erledigt, denken viele: „Das passt ja alles gar nicht zusammen!“
Beim Schreiben eines wissenschaftlichen Textes führen viele Wege zum Ziel. Eine schwierige Hürde ist häufig das Schreiben selbst. Womit sollen Sie nur anfangen? Und was können Sie tun, wenn Sie mit dem Schreiben mal nicht mehr weiterkommen? Wie können Sie das, was Sie herausgefunden haben, zu Papier bringen? Wie können Sie die einzelnen Elemente sinnvoll miteinander verknüpfen?
In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie Ihr individuelles Schreibverhalten während der Phasen "Strukturieren" und "Schreiben" optimieren können. Wir probieren schreibtypengerechte Methoden aus, mit denen Sie diesen Schwierigkeiten begegnen können.

Wenn Sie möchten, können Sie gern eine Schreibaufgabe mitbringen, an der Sie aktuell arbeiten oder die bevorsteht.

Dozentin:
Anna-Maria Wenzel-Elben

Termin:

14.02.2018: 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Das Grundlagenkapitel in natur- und ingenieurwissenschaftlichen Arbeiten

Beschreibung:
Ihre wissenschaftliche Arbeit lebt nicht nur von ihrem eigenen Forschungsbeitrag sondern auch vom Diskurs mit bereits publizierten Erkenntnissen. Erst durch die fundierte Einordnung ihrer Ergebnisse in die Forschungslandschaft können diese von ihren Lesern umfassend gewürdigt werden.  Sie lernen in diesem Kurs, wie sie diese Grundlagen aus der Literatur strukturiert und auf ihr Forschungsthema hin fokussiert darstellen. Darauf aufbauend verfassen wir anhand eines konkreten Themas ein Grundlagenkapitel.

Dozentin:
Dr. Christiane Schwabe

Termin:
15.12.2017: 11:30–18:30 Uhr (inkl. Mittagspause)

Ort:
Raum Nr. 1.006
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Textsorten: Berichte und Protokolle in den Natur- und Ingenieurwissenschaften

Beschreibung:
Berichte und Protokolle müssen Sie nicht nur während Ihres Studiums verfassen; auch in Ihrem späteren Berufsleben werden diese Textsorten wieder von Ihnen gefordert sein. In diesem Minikurs lernen Sie, welche Anforderungen diese Textsorten an Sie stellen: Wie sind diese Textsorten aufgebaut? Welche Funktionen erfüllen die einzelnen Elemente? Welche Rolle spielt die Forschungsliteratur? Außerdem erhalten Sie Tipps zum Vorgehen und zur sprachlichen Gestaltung dieser Textsorten.

Dozentin:
Dr. Barbara Lux

Termin:
06.12.2017: 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Wissenschaftlich formulieren

Beschreibung:
In diesem Minikurs werden Ihnen die grundlegenden Charakteristika eines wissenschaftlichen Textes vermittelt. Sowohl auf Syntax- als auch auf Wort-Ebene werden Sie für stilsicheres Formulieren sensibilisiert. Zahlreiche Beispiele und Handouts sollen Ihnen helfen, zukünftig logisch-kohärente, präzise und variantenreich formulierte Texte zu erstellen.

Dozentin:
Natalie Berger und Susanne Klug

Termin:

10.01.2018: 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Crash-Training Formulieren

In diesem Kurs werden Sie ausschließlich über Fallbeispiele das Identifizieren und Optimieren von Schwachstellen wissenschaftlicher Texte trainieren. Sie erlernen dadurch eine zielsichere Technik, wie sich Ihre Abschlussarbeit effizient und zeitökonomisch überarbeiten lässt.

Dozentin: 
Susanne Klug

Termin:
 
21.02.2018: 14:00-17:00 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Visualisieren und Formulieren - Grundlagen

Beschreibung:
Im wissenschaftlichen Schreibprozess geht es darum, eigene Gedanken und Ideen logisch, klar und präzise zu Papier zu bringen. Visuelle Strukturierungstechniken erleichtern dem Gehirn die Identifizierung von Zusammenhängen. Solche, im Eingangsstadium der Themengenerierung erstellten Skizzen, können Ausgangspunkt für Visualisierungen sein, die Sie in Ihre Arbeit integrieren. Durch die Gestaltgesetze der Wahrnehmungspsychologie lernen Sie, wie Informationen vom Auge des Lesers schnell und ohne Ablesefehler-Risiko erfasst werden können. Sie erhalten einen Überblick über die unterschiedlichen Darstellungsformen. 23 Kontrollfragen helfen Ihnen, Ihre Visualisierungen kritisch zu analysieren und zu verbessern. Mit Hilfe von Textbausteinen und Fallbeispielen aus studentischen Arbeiten lernen Sie variantenreich und leserorientiert zu formulieren und ein Stilgefühl zu entwickeln. Das Lesen und Bewerten von Bild-Text-Kombinationen unterschiedlichster Art auf gibt Ihnen einen abschließenden Feinschliff.

Dozentin:
Susanne Klug

Termin:

07.02.2018: 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Korrekte Kommasetzung im Deutschen

Beschreibung:
In diesem Minikurs werden die Regeln zur Kommasetzung aufgefrischt und an Texten geübt. Gerade bei wissenschaftlichen Texten sollte dem korrekten Inhalt die korrekte sprachliche Form entsprechen. Bewusst (und korrekt) gesetzte Kommata strukturieren den Text, sorgen für Eindeutigkeit und machen ihn leserfreundlich.

Dozentin:
Beate Haußmann (Sprachenzentrum)

Termin:

25.10.2017: 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

Rechtschreibung

Beschreibung:
Da nicht nur im Studium sondern auch im Berufsleben erwartet wird, dass Texte orthographisch korrekt verfasst sind, können Sie in diesem Minikurs Ihr Wissen und Ihre Kenntnisse über die Rechtschreibung vertiefen und die aktuellen Regeln anwenden. Geübt werden Groß-/Kleinschreibung, Getrennt-/Zusammenschreibung, Schreibung der Laute und Worttrennung am Zeilenende. Nach der Präsentation und Erklärung relevanter Regeln folgt jeweils ein umfassender Übungsteil.

Dozentin:
Beate Haußmann (Sprachenzentrum)

Termin:

31.01.2018: 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Raum Nr. 1.077 (Mediothek)
Breitscheidstr. 2
70174 Stuttgart

 

Literaturrecherche und -verwaltung

Einführung in die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) und das Datenbank-Infosystem (DBIS)

Sie suchen elektronische Zeitschriften, E-Books und Aufsätze und möchten diese sofort im Internet lesen - ohne Zeitverlust? Wir zeigen Ihnen, wie Sie an Ihr Ziel kommen.
In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Einblick in Inhalt und Funktionsweise der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek und des Datenbank-Infosystems. Zugriffs- und Nutzungsbedingungen der E-Journals, E-Books und Datenbanken werden vorgestellt. Anhand von Beispielen zeigen wir Ihnen wie Sie Literatur zu einem bestimmten Thema suchen und Ihre Rechercheergebnisse weiterverarbeiten können. Die Inhalte werden durch selbständige Übungen an den vorhandenen PC’s umgesetzt.

Dozentin: Dorothea Gaier

Termine:
24.11.2017: 11:30-13:00 Uhr
12.12.2017: 14:00-15:30 Uhr
23.01.2018: 09:45-11:15 Uhr

Ort:
UB Stadtmitte
Holzgartenstraße 16
70174 Stuttgart

Melden Sie sich hier für den Minikurs an.

Einführung in die Literaturrecherche mit Web of Science

Die Datenbank "Science Citation Index Expanded" in "Web of Science" bietet fachübergreifend über naturwissenschaftliche und technische Disziplinen eine Fülle an Literaturnachweisen mit Abstracts. Neben der reinen Stichwortsuche ermöglicht der Nachweis von Zitationen ausgehend von einem Einzelaufsatz eine vor-, zurück- und querschreitende Suche nach thematisch verwandten Aufsätzen. Sie werden in die Recherche mit "Web of Science" eingeführt und mit den Funktionalitäten der Datenbank vertraut gemacht.

Dozentin:
Dr. Imma Hinrichs

Termin:
09.11.2017: 14:00-15:30 Uhr

Ort:
UB Vaihingen
Pfaffenwaldring 55
70569 Stuttgart

Melden Sie sich hier für den Minikurs an.

Einführung in die Literaturrecherche mit Scifinder (Chemical Abstracts Datenbanken)

"SciFinder" ist eine Rechercheoberfläche für die "Chemical Abstracts"-Datenbanken. Der fachliche Schwerpunkt liegt bei der Chemie, aber auch aus anderen naturwissenschaftlichen und aus technischen Disziplinen werden zahlreiche Publikationen, soweit sie chemische Aspekte enthalten, nachgewiesen und fachlich erschlossen. Mit "SciFinder" können Sie sowohl Aufsätze, Kongressbeiträge und Patente als auch die darin behandelten Substanzen und Reaktionen gezielt suchen. In der Schulung werden Sie mit den Recherchemöglichkeiten und Funktionalitäten von "SciFinder" vertraut gemacht.

Dozentin:
Dr. Imma Hinrichs

Termin:
08.02.2018: 14:00-15:30 Uhr

Ort:
UB Vaihingen
Pfaffenwaldring 55
70569 Stuttgart

Melden Sie sich hier für den Minikurs an.

Literaturverwaltung mit Citavi

Die Universität Stuttgart hat das Literaturverwaltungsprogramm Citavi als Campuslizenz erworben. Citavi ist eine windowsbasierte Software zur Literaturverwaltung und Wissensorganisation für alle diejenigen, die Literatur verwalten, Gedanken festhalten, Wissen organisieren, Texte konzipieren, Bibliographien erstellen, Publikationen vorbereiten wollen. Die Schulung bietet eine Einführung in die wichtigsten Funktionen von Citavi, wie zum Beispiel das Suchen und Erfassen von Literatur oder die Übernahme von Zitaten und Literaturnachweisen aus Citavi in eigene Texte.

Dozent*in: Marcel Thoms / Michaela Sturm

Termine:

16.11.2017: 11:30-13:00 Uhr
13.12.2017: 08:00-09:30 Uhr
22.01.2018: 15:45-17:15 Uhr

Ort:
UB Stadtmitte
Holzgartenstraße 16
70174 Stuttgart

Melden Sie sich hier für den Minikurs an.

Literaturverwaltung mit PUMA

Das Akademische Publikationsmanagement (PUMA) ist eine auf BibSonomy basierende Webanwendung an der Universität Stuttgart. Mit PUMA lässt sich eine klassische Literaturverwaltung organisieren, aber auch ein weitergehendes Publikationsmanagement. Die Stärken:

  • betriebssystemunabhängig
  • sofort per Internet-Browsner nutzbar
  • einfache Anmeldung per ac- oder st-Konto
  • vernetztes Arbeiten in Gruppen
  • Kompatibilität zu gängigen Literaturverwaltungsprogrammen wie Citavi und Endnote
  • automatisierte Ausgabe von Literaturlisten in rund 7.500 Zitationsstilen
  • Plugins für Publikationslisten auf anderen Content-Management-Systemen (OpenCMS, Typo3, WordPress)
  • Upload von Dateien (PDF, doc, docx, txt, ppt, ...)
  • Daten liegen im deutschen Rechtsraum (Uni Stuttgart)
  • automatisierte Datensicherung

Die Schulung dient der Einführung in die wichtigsten Funktionen von PUMA. Dabei kommt der PUMA-Server der Universitätsbibliothek Stuttgart zum Einsatz: https://puma.ub.uni-stuttgart.de/. Bitte bringen Sie zur Schulung Ihre Login-Daten mit (ac- oder st-Account).

Dozent: Stefan Drößler

Termine Standort Vaihingen:
08.11.2017: 16:00-17:30 Uhr
23.01.2018: 09:00-10:30 Uhr
05.02.2018: 09:00-10:30 Uhr

Ort:
UB Vaihingen
Pfaffenwaldring 55
70569 Stuttgart

Melden Sie sich hier für den Minikurs in Vaihingen an.


Termine Standort Stadtmitte:
06.11.2017: 14:00-15:30 Uhr
06.12.2017: 14:00-15:30 Uhr
25.01.2018: 10:00-11:30 Uhr

Ort:
UB Stadtmitte
Holzgartenstraße 16
70174 Stuttgart

Melden Sie sich hier für den Minikurs in der Stadtmitte an.

Einführung in das Textsatzsystem LaTeX

LaTeX (sprich Latech) ist entwickelt worden, um mathematische und chemische Formeln typografisch ansprechend in wissenschaftlichen Texten einzubetten. Inzwischen wird LaTeX auch in den Geistes- und Sozialwissenschaften genutzt. LaTeX ist keine Textverarbeitung, die nach dem Prinzip von What-you-see-is-what-you-get funktioniert. Vielmehr werden nach der Installation über einschlägige, leicht erlernbare Befehle (LaTeX-Code) Makros aufgerufen und damit der Text gesetzt. Das System ist kostenfrei auf unterschiedlichen Betriebssystemen installierbar und wird über einen Editor oder auf Kommandozeilenebene bedient.
In der Schulung werden die Grundprinzipien von LaTeX anhand von Beispielen erläutert. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über Installation und Einrichtung des Systems, die Dokumenttypen, Gliederungsmöglichkeiten des Textes und Literatur im Internet und in der Unibibliothek.

Die Schulung ist besonders geeignet für alle, die

  • mit Formeln arbeiten,
  • komplexere Dokumente erstellen wollen (Bachelor-, Master-, Doktorarbeiten),
  • vom Verlag LaTeX-Vorlagen bekommen,
  • typografisch ansprechende Dokumente erstellen wollen,
  • Lust haben, sich mit alternativen Wegen des Schreibens zu befassen.

Für Teilnehmer*innen, die bereits vor der Schulung LaTeX auf ihrem Laptop installieren wollen, empfiehlt es sich, eine vollständige LaTeX-Installation zu verwenden. Die Verwendung eines eigenen Laptops mit eigener LaTeX-Installation ist aber nicht Voraussetzung für die Schulung.

Dozent: Stefan Drößler

Termin Standort Vaihingen:
5.2.2018: 11:00-12:30 Uhr

Ort:
UB Vaihingen
Pfaffenwaldring 55
70569 Stuttgart

Melden Sie sich hier für den Minikurs in Vaihingen an.


Termin Standort Stadtmitte:
24.01.2018: 18:00-19:30 Uhr

Ort:
UB Stadtmitte
Holzgartenstraße 16
70174 Stuttgart

Melden Sie sich hier für den Minikurs in der Stadtmitte an.

Zitat und Plagiat - Wissenschaftliches Arbeiten im Einklang mit dem Urheberrecht

In dieser Veranstaltung werden sowohl die rechtlichen Grundlagen (UrhG) des wissenschaftlichen Arbeitens behandelt (Rechte des Urhebers, Schrankenregelungen, Kopieren, Zitieren) als auch die wissenschaftsethischen Grundlagen, wie sie etwa im DFG-Papier von 1998 niedergelegt sind, und die institutionellen Konkretisierungen dieser Regeln kurz dargestellt.

Dozent:
Dr. Markus Malo

Termin:
05.12.2017: 09:45-11:15 Uhr

Ort:
UB Stadtmitte
Holzgartenstraße 16
70174 Stuttgart

Melden Sie sich hier für den Minikurs an.